Die KVG informiert zur documenta 15:

Veröffentlicht am: 14.06.2022
KVG_Andreas_Lischkabypixabay

Kunst auf ganzer Linie: die d15 der KVG

E-Busse pendeln ab 15. Juni im Viertelstundentakt

Kassel, 13. Juni 2022. Rund eine dreiviertel Million Fahrgäste sind erfahrungsgemäß in den 100 Tagen einer documenta in den Bussen und Bahnen der KVG zusätzlich unterwegs. In diesem Jahr liegt bei der am 18. Juni in Kassel beginnenden documenta fifteen zudem der Schwerpunkt der Ausstellungen im Kasseler Osten. Die KVG verstärkt deshalb ihr Fahrangebot der in diesen Stadtteilen verkehrenden Straßenbahnlinien 4 und 8 mit einer eigenen documenta-Buslinie, die die Kasseler Innenstadt mit den Stadtteilen Unterneustadt und Bettenhausen verknüpft: Die Linie d15 fährt ab Mittwoch, 15. Juni, bis Sonntag, 25. September, als Ringlinie jeweils von etwa 9.30 Uhr bis 20.30 Uhr im 15 Minuten-Takt.  

Dem Anspruch einer nachhaltigen documenta folgend, plant die KVG in den ersten Wochen der documenta auf dieser Linie den Einsatz von drei vollelektrischen Solobussen. Zwei von ihnen wird der Hersteller EvoBus GmbH aus Mannheim der KVG zur Verfügung stellen, den dritten der polnischen Bushersteller Solaris Bus & Coach S.A.

Die Busse der Linie d15 fahren vom Steinweg nahe dem Fridericianum, wo am Naturkundemuseum eine temporäre Haltestelle eingerichtet wird, durch die Leipziger Straße und über den Platz der Deutschen Einheit zur Dresdner Straße und durch die Sandershäuser Straße mit den Haltestellen „Agathofstraße (Hübner-Areal)“ und „Sandershäuser Straße“ wieder zurück zum Platz der Deutschen Einheit und dem Steinweg.  

Auch für die d15-Linie gelten alle Fahrkartenarten des NVV-Tarifs. Zudem können Fahrgäste das doc15-KombiTicket nutzen, bei dem alle Eintrittskarten außer Dauerkarten an dem Tag des Ausstellungsbesuchs auch als Fahrscheine für die Busse und Bahnen im KasselPlus-Gebiet gelten, oder das 9 Euro-Ticket.

Tickets erhalten Fahrgäste an den Automaten von Straßenbahnen und RegioTrams, beim Busfahrer (keine Wochen- und Monatskarten), im NVV-Kundenzentrum der KVG in der Mauerstraße in Kassel, als HandyTicket in der NVV-App oder in einer der Verkaufsstellen in Kassel und Umgebung.

Wo finden Fahrgäste Informationen?

• In der NVV-App; über den Alarm-Button können Fahrten abonniert werden, wodurch Fahrgäste automatisch Informationen als Push- Benachrichtigung erhalten

• Auf der Website der KVG unter: www.kvg.de. Hier können sich Fahrgäste in der Rubrik   

  „Verkehrsmeldungen“ über jede einzelne Linie informieren

• Am NVV Servicetelefon unter 0800-939-0800 (wochentags von 5 bis 22 Uhr sowie freitags

  und samstags bis 0.00 Uhr).