Gewalt gegen Frauen

Veröffentlicht am: 17.11.2022


Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November 2022

Seit 1981 setzen weltweit Menschenrechtsorganisationen und Frauenrechtsbewegungen am 25. November, dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“, ein deutliches Zeichen gegen Diskriminierung, Gewalt und Unterdrückung von Frauen und Mädchen. So auch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben, das mit dem Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ betroffenen Frauen rund um die Uhr, kostenfrei und anonym zur Seite steht.

Gewalt gegen Frauen

Jede dritte Frau in Deutschland erlebt seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche und/oder sexualisierte Gewalt. Statistisch gesehen sind das mehr als 12 Millionen Frauen. Jeden Tag versucht ein Mann eine Frau zu töten. Jeden dritten Tag gelingt der Femizid.

GewaltgegenFrauen


Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen“

Zum fünften Mal in Folge ruft das Hilfetelefon rund um den Aktionstag mit seiner Mitmachaktion
„Wir brechen das Schweigen“ bundesweit dazu auf, sich solidarisch mit Betroffenen zu zeigen und in den sozialen Netzwerken sowie vor Ort sichtbare Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Alle Informationen zur Aktion finden Sie hier: www.aktion.hilfetelefon.de

Bitte unterstützen auch Sie diese Aktion!