Nachruf Ralf Franke

Nachruf

Die Stadt Vellmar nimmt Abschied von

franke_ralf_01_sw

Stadtverordnetenvorsteher

Ralf Franke



Er verstarb am 30. Dezember 2020 plötzlich und unerwartet im Alter von 63 Jahren. Die Nachricht von seinem Tode hat uns tief betroffen.

Von 2006 – 2016 war Ralf Franke als Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung und als Vorsitzender des Ausschusses für Bau- und Umweltangelegenheiten tätig. Als Stadtverordnetenvorsteher der Stadtverordnetenversammlung Vellmar wirkte er von 2016 - 2020.

Mit Tatkraft, Weitsicht und hohem Sachverstand hat er sich für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Vellmar eingesetzt. Seine Hilfsbereitschaft und sein Engagement für Vellmar, sowie seine humorvolle, ruhige und ausgleichende Art, verschafften ihm dabei höchste Anerkennung und Wertschätzung.

Wir bedauern den Tod eines angesehenen und allseits beliebten Menschen, unserem „ersten Bürger der Stadt“, der uns unvergessen bleiben wird.

Unser Mitgefühl gehört den Angehörigen.

Wir werden Ralf Franke in dankbarer und ehrender Erinnerung behalten.
 


Für die Stadtverordnetenversammlung                          Für den Magistrat


Eugen Kreitsch                                                                Manfred Ludewig
Stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher                 Bürgermeister