Weitere Termine zur Impfung von Kindern und Jugendlichen

Landkreis Kassel. Auf Grund der großen Nachfrage bietet der Landkreis Kassel am Samstag, den 24. und Sonntag, den 25 Juli weitere Beratungs- und Impftermine für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren sowie ihre Eltern an, informiert Landrat Andreas Siebert. Es stehen an beiden Tagen jeweils 100 Termine im Impfzentrum in Calden zur Verfügung. Die Terminbuchung unter www.landkreiskassel.de/sonderimpftermin wird im Laufe des Tages freigeschaltet.

„Die ersten Angebote waren sehr schnell ausgebucht. Es gibt offensichtlich ein großes Interesse von Familien aus dem Landkreis“ erklärt Siebert. Deshalb werde das zunächst als Pilotprojekt an einem Wochenende gestartete Impfangebot ausgeweitet und fortgesetzt. Der Landrat betont: Vor der Impfung mit dem Impfstoff von Biontech steht jeweils eine ausführliche Beratung durch einen Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin. Darin werde die gesundheitliche Situation der Jugendlichen und mögliche Risiken ebenso beurteilt sowie die persönliche Einstellung zur Impfung. Und letztendlich müsse natürlich auch der jeweilige Erziehungsberechtigte zustimmen.

Die Zweitimpfung erfolgt sechs Wochen nach der Erstimpfung. Dieser Termin kann nicht verschoben werden.

Zum Foto: Annika van Kammen (14) aus Baunatal will mit ihrer eigenen Impfung dazu beitragen, dass alle weiterhin in die Schule gehen können.

Pressekontakt: Pressestelle LANDKREIS KASSEL, Andreas Bernhard

Kontaktdaten:

LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel

Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794

E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de

http://www.landkreiskassel.de