KVG informiert: Training für Fahrgäste mit Mobilitätshilfen

Pressemitteilung

Sicher fahren mit der KVG:
Training für Fahrgäste mit Mobilitätshilfen

Wiesenhütter beim Mobilitätstraining Foto KVV Kassel, 14. September 2021. Wie wird ein Rollstuhl in einem Bus und in einer Bahn der KVG sicher aufgestellt, welche Seniorenmobile sind überhaupt zugelassen? Wie wird ein Rollstuhl im Fahrzeug sicher platziert und wo können sogar zwei von ihnen stehen? Wie steige ich mit einem Rollator ein und aus?

Fragen wie diese beantwortet ein Praxistraining, das die KVG unter Leitung von Michael Wiesenhütter für Fahrgäste mit Rollstuhl, Seniorenmobil oder Rollator im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche am Dienstag, 21. September, kostenlos anbietet.

Dafür steht an diesem Tag von 9.30 Uhr bis 12 Uhr in der Wendeschleife Auestadion eine Straßenbahn bereit, in der das erworbene Wissen gleich angewendet und geübt werden kann.

Wer an dem Mobilitätstraining teilnehmen möchte, kann sich gern ab sofort bei Michael Wiesenhütter anmelden unter Tel.: 0561 3089-707 oder per E-Mail an: michael.wiesenhuetter@kvg.de.

Voraussetzung der Teilnahme an dem Training ist neben der Anmeldung das Tragen mindestens einer medizinischen Maske. Zudem gilt, dass nur geimpfte, genesene oder tagesaktuell getestete Personen teilnehmen können (3-G-Regel). Der jeweilige Nachweis ist zu dem Termin am 21. September mitzubringen.

Mehr Informationen über die KVG unter: www.kvg.de

BU zum Foto:
Michael Wiesenhütter, Behindertenbeauftragter der KVG, bietet am 21. September für Fahrgäste mit Mobilitätshilfen ein kostenloses Training zum sicheren Fahren in Bahn und Bus (Foto: KVV GmbH / H. Hamdad)