Die KVG informiert:

Pressemitteilung der KVG

Gleisaustausch Stände- und Scheidemannplatz: Fahrplanänderungen für zahlreiche ÖPNV-Linien

Tram 4 und 8 mit Ersatzverkehr, RT5 endet Hauptbahnhof, Busse mit U-Turns

Kassel, 30. Juni 2020. Die Zahl ist beeindruckend: Mehr als 1.100 RegioTrams, Straßenbahnen und Busse fahren am Tag oder 96 in der Spitzenstunde über die Gleise am Scheidemannplatz, hinzu kommen sehr viele Lkw und Pkw. Jetzt, nach rund 15 Jahren, sind die Gleise so verschlissen, dass sie dringend erneuert werden müssen. Dies gilt auch für den Ständeplatz. Hier verkehren nicht ganz so viele Fahrzeuge, aber auch diese Strecke ist stark befahren und die Gleise liegen einige Jahre länger im Asphalt.  

Die Bauarbeiten der KVG stehen für die Sommerferien, ab Samstag, 4. Juli, bis einschließlich Sonntag, 16. August, auf dem Programm. Damit verbunden sind umfangreichen Änderungen für den gesamten Verkehr. Konkret wechselt die KVG in diesen Wochen zwei Gleisbögen und jeweils noch ein Stück in die Abzweigungen hinein aus, sodass letztlich etwa zwei halbe Gleisdreiecke ausgetauscht werden, gerade verlaufende Schienen zwischen dem Stände- und dem Scheidemannplatz sowie im gesamten Baufeld acht Weichen. Die Endpunkte bilden etwa die Höhe Parkhaus Garde-du-Corps in der Fünffensterstraße und die Rampe für die RegioTrams zum Tunnel Hauptbahnhof.



Doppelpfeilrechts Die Grafik als pdf-Datei ... hier

Die Änderungen für den ÖPNV im Einzelnen:

Die RegioTrams:

Die Linie RT5 fährt vom 4. bis 12. Juli sowie vom 3. bis 16. August nur bis zum Hauptbahnhof. Die Linien RT1 und RT4 verkehren über Lutherplatz und Stern-Kreuzung in die Holländische Straße. Die Fahrten der RegioTram-Linien durch die Königsstraße und zum Auestadion entfallen, hier bieten Straßenbahnen ausreichende Fahrmöglichkeiten.

Die Straßenbahnen:

Die Linie 7 wird vom 4. Juli bis 2. August zweigeteilt. Ein Linienast fährt zwischen den Haltestellen „Wolfsanger“ und „Polizeipräsidium“, der zweite zwischen Mattenberg und „Stadthalle/Kongresspalais“ „Bahnhof Wilhelmshöhe“. Ab dem 3. August fährt die Linie 7 montags bis freitags wieder durchgehend von „Wolfsanger“ bis „Mattenberg“, wird aber in beiden Richtungen über den Königsplatz umgeleitet. Samstags und sonntags pendeln die Bahnen zwischen „Wolfsanger“ und „Polizeipräsidium“.

Die Linie 4 wird vom 4. Juli bis 2. August ab der Haltestelle „Rathaus“ in der Königsstraße in beiden Richtungen über die Wilhelmshöher Allee zum Bahnhof Wilhelmshöhe umgeleitet. Zwischen den Haltestellen „Königsplatz“ und „Bahnhof Wilhelmshöhe“ bietet die KVG Ersatzbusse als Linie EV4 an.  

Die Bahnen der Linie 8 werden ab „Rathaus“ zum Auestadion umgeleitet. Busse als EV8 fahren zwischen „Königsplatz“ und „Hessenschanze“.

Die Busse:

Die Busse können von Samstag, 4. Juli, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 16. August, Betriebsende, von der Kurfürstenstraße nicht wie gewohnt über den Scheidemannplatz zur Haltestelle „Königsplatz/Mauerstraße“ verkehren. Deshalb umfahren sie von der Kurfürstenstraße kommend in beiden Richtungen das Baufeld in einem Bogen (U-Turn), um anschließend in die Kölnische Straße Richtung Königsplatz einzubiegen. Ein zweiter U-Turn wurde für die Busse des Schienen-Ersatzverkehres und der Linie 500 eingerichtet.

Die Linien 10, 16 und 17 bedienen in Fahrtrichtung „Königsplatz/Mauerstraße“ eine Ersatzhaltestelle „Scheidemannplatz“ auf Höhe des Ständehauses.

Die Linien 32 und 37 sowie die Linien 52 und 100 fahren ab dem Hauptbahnhof direkt zur Haltestelle „Königsplatz/Mauerstraße“. Für die Busse dieser Linien entfällt die Haltestelle „Scheidemannplatz“ in Fahrtrichtung „Königsplatz/Mauerstraße“.

Die Busse der Linie 500 werden in Fahrtrichtung „Bahnhof Wilhelmshöhe“ umgeleitet, sodass die Haltestellen „Scheidemannplatz“ bis „Bundessozialgericht“ in dieser Fahrtrichtung nicht bedient werden. In Richtung Bad Wildungen entfällt die Bedienung der Haltestellen „Scheidemannplatz“ und „Wilhelmsstraße/Stadtmuseum“.    

Die KVG bittet die Fahrgäste, die vielfach längeren Fahrzeiten und Änderungen von Haltestellen bei der Reiseplanung zu berücksichtigen. Informationen bieten ein Baustellenflyer, der in den Fahrzeugen und dem Kundenzentrum in der Mauerstraße erhältlich ist sowie die Homepages der KVG unter: www.kvg.de und des NVVV unter: www.nvv.de und das NVV-Servicetelefon unter: 0800-939-0800. Auch mit der NVV-App können sich Fahrgäste über den aktuellen Fahrplan informieren und darüber hinaus einen Fahrschein kaufen.

Mehr Informationen über die KVG unter: www.kvg.de