Filmpräsentation Masuren - Natur erleben in Nordost Polen | Werner Rohlmann

Masuren
Werner Rohlmann – Natur- und Dokumentarfilmer – präsentiert an diesem Abend seinen neuesten Film.

Seit Kindesbeinen schlägt Werner Rohlmann's Herz für die Natur. Schon in seiner Jugendzeit begann er mit seinem ersten Fotoapparat Vögel zu fotografieren. Heute produziert er Natur- und Reisefilme.

An diesem Abend präsentiert er seinen neuesten Film: Masuren - Natur erleben in Nordost Polen

Zu den schönsten und in ihrer Ursprünglichkeit einmaligen Landschaften gehört ohne Zweifel in Polen das ehemalige Ostpreußen und dort insbesondere Masuren, das Land der stillen Seen und dunklen Wälder, Rückzugsgebiet für Wisente, Wölfe, Wildpferde und viele andere seltene Tierarten.

Seine Reise beginnt südlich von Masuren an Narew und Biebrza und führt ihn bis an die Ostsee, gewährt einen Blick auf die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten, wie Swieta Lipka (Heiligelinde), die Wallfahrtskirche, die Marienburg bei Malbork, der Oberländerkanal, die Wolfsschanze sowie die alte Hansestadt Danzig mit ihren prachtvollen, restaurierten Gebäuden. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Deutschen Minderheit wird in Bischofsburg nach altem Brauch mit Musik und Tanz gefeiert. Zum Schluss durchwandert er den Slowinski Nationalpark bei Leba mit den bis zu 45 Meter hohen Wanderdünen.

Der Film ist in 5 Jahren Drehzeit entstanden.

Für Interessierte gibt es unter folgendem Link weitere Informationen:

Flyer Filmvortrag Masuren als PDF zum Download





Veranstalter:

Natur- und Dokumentarfilmer Werner Rohlmann
Straße:
Breite Straße 14 D
PLZ/Ort:
37127 Dransfeld-Bördel


Termine:

18.01.2019 19:30 Uhr





Veranstaltungsort:

Bürgerhaus Vellmar-West
Straße:
Lüneburger Straße 10
PLZ/Ort:
34246 Vellmar










POI-Suche:


 

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben zur Veranstaltung ist der Veranstalter verantwortlich.